Home Alina

Alina

Was ist eigentlich Kunst? Diese Frage hat mich ins kunstwissenschaftliche Studium getrieben, um mich einige Jahre später davon zu überzeugen, dass sich eine Definition nach wie vor nicht in Stein meißeln lässt. Fest steht für mich: die Beschäftigung mit Kunst geht weit über ästhetische Fragestellungen hinaus.

Auf einer Leinwand oder einem Blatt Papier manifestieren sich die gesellschaftlichen Ideen und Gedanken unserer und vergangener Zeiten. Was mich immer gereizt hat, ist, dass sie sich im Kunstwerk durch das physische Medium greifbar machen. Denn allen voran ist Kunst Kommunikation – mit sich, mit der Umwelt. Ein aktives Reflektieren, indem Menschen bestenfalls zusammen kommen und über ihre gemeinsame Welt staunen.

 

Das Staunen als Ausgangspunkt zieht sich wie ein roter Faden durch alle meine bisherigen beruflichen Tätigkeiten. Ob als freie Journalistin für Radio und Print oder als freie Kuratorin. „Arbeit auf Papier“ bietet mir die Möglichkeiten gerade diese zwei Aktionsfelder zusammenfließen zu lassen.