Home Vera Bonsen

Vera Bonsen

Arrow
Arrow
Slider

 

Was gefällt Dir an Papier?

„Das Material Papier fasziniert mich durch seine unbegrenzten Möglichkeiten, seine Flexibilität, seine vielfältigen Strukturen und auch durch seine Unberechenbarkeit. Mit Faltungen und Schnitten kann man Räumlichkeiten herstellen, man kann es perforieren, zerlegen, biegen oder wie eine Textilie behandeln. Ich möchte eine räumliche Zeichnung mit dem Skalpell erstellen – Farbvibrationen entstehen durch verschiedene Schnittwinkel in den sich überlagernden Papierschichten. Die unzähligen Schnittwiederholungen im Arbeitsprozess haben mich mit den Material immer vertrauter werden lassen; man kann ihm mehr zumuten und seine Grenzen ausloten, Eigendynamik, Bewegung, gleichsam eine Schnittchoreographie entstehen lassen.“

 

Wer ist Dein(e) LieblingskünstlerIn und warum?

„Nicht sehr originell, aber so ist es halt: die Natur, weil sie mich immer wieder aufs Neue in völliges Erstaunen versetzen kann, ansonsten alle Künstler, die es schaffen, aus einem großen inneren Reichtum heraus zu einer minimalen Reduzierung der Form zu gelangen und damit Magie erschaffen. (z.B. Wolfgang Laib, Fiona Hall, Eva Hesse, Francois Morellet, Julius Popp, und, und und).“

 

Was inspiriert dich?

„Die Natur, die Musik, und simple Gegenstände des Alltags- und der Baumarkt.“

 

 

Herkunft/Wohnort: Heidelberg

Beruf: Freie Künstlerin, Bühnen-und Kostümbildnerin

Ausbildung: Studium von Bühnen-und Kostümbild an der Accademia di Belle Arti, Venedig

Ausstellungen (Auswahl):

„Aspekt Landschaft“, Forum für Kunst, Heidelberg, 2017

„Abstrakte und konkrete Kunst aus 66 Jahren Galerie“, Galerie Grewenig, Heidelberg, 2017

„Überlagerung“, Forum für Kunst, Heidelberg, 2016

Preisspanne: 270 – 7.000 €

Kontakt: www.verabonsen.com; venjaportrait@aol.com

 

 

Credits: (1) viceversa blu2, Papierfaltobjekt auf Forexplatte, 2014; (2/3) O.T., Papierschnitt, 2017